Persönliche Energiewende

30/70/10

Seit Anbeginn des Unternehmens steht Care-Energy NICHT als Energieversorger, sondern als Energiedienstleister der Energiewende!

Mit billigem Strom alleine ist Energiewende nicht realisierbar – ganz im Gegenteil – erreicht man beim Kunden, dass dieser nur wegen des billigen Stroms mit Standardbedingungen, sich mit Energiewende überhaupt nicht mehr beschäftigt.

Man erreicht also Kunden in der Masse, diese haben jedoch nicht das Bedürfnis Energiewende aktiv umzusetzen, sondern einfach nur billigen Strom zu beziehen, dafür stehen wir jedoch nicht zur Verfügung. Martin Richard Kristek sagte schon vor Jahren: „Energieverschwender haben kein Recht auf billigen Strom“.

Deshalb back to the roots, bzw. zurück zu den Wurzeln, denn Energiewende muss angepackt werden!

Günstige Energie gibt es also nur mehr in Verbindung mit der ganz persönlichen Energiewende. Wie funktioniert das?

Man schließt einen Energiedienstleistungs-Vertrag mit Care-Energy, fixiert den Strompreis damit auf 19,90 Ct pro kWh + 9,90€ Grundpreis pro Monat und verpflichtet sich gleichzeitig dazu:

a. Maximal 30% des Stromverbrauchs stammt aus dem öffentlichen Netz, der Rest wird vor Ort durch entsprechende nachhaltige Anlagen, wie Photovoltaik, Gas-BHKW oder ähnliches produziert.

b. Der derzeitige Stromverbrauch muss um 10% durch Energieeffizienzmaßnahmen reduziert werden, zum Beispiel durch Austausch zu LED, Einsatz energieeffizienter Elektrogeräte, Gebäudeautomatisation oder ähnliches.

c. Die Punkte a. und b. müssen bei Bestandskunden innerhalb von 12 Monaten realisiert und umgesetzt werden für Neukunden, ist es Zugangsvoraussetzung.

Mit Bestandskunden sind wir in laufender Diskussion, denn es ist wichtig zu wissen, dass die persönliche Energiewende ein wichtiger Baustein zur persönlichen Zukunftssicherung ist, welcher Sie auch im Alter vor der sogenannten Energiearmut bewahrt. Von Kunden, welche den Weg der Energiewende nicht mitgehen können oder wollen, müssen wir uns leider trennen, bzw nicht Kunde werden.

Bei der Realisierung der Punkte a. und b. stellen wir selbstverständlich alle Bezugsmöglichkeiten zur Wahl, so dass der Kunde frei entscheiden kann, ob dieser die notwendigen Anlagen per Miete, Leasing, Kauf oder per kWh abrechnen lassen möchte. Damit kann definitiv jeder die Energiewende realisieren und dies unabhängig von äußeren Einflüssen, wie Energiekosten, Steuern, Abgaben, Umlagen oder der persönlichen Finanzkraft.

Die 19,90 Ct pro kWh + 9,90€ Grundpreis pro Monat bleiben de facto für alle Neu- und Bestandskunden beständig, jedoch nur unter der Voraussetzung, des Tuns – für die Energiewende – für unser aller Zukunft! Welche Vorteile die persönliche Energiewende noch so mit sich bringt, erfahren Sie im persönlichen Gespräch in einem unserer Shops, oder mit unseren Aussendienstberatern.

+46% beim Strompreis

2010-2016

  • Der Verbraucherpreisindex Energie lag 2010 bei rund 100 Punkten - 2016 bei rund 115.
  • Der Strompreis lag 2010 bei rund 19 Cent pro kWh - 2016 jedoch bei rund 28 Cent
  • Preissteigerung von rund 47%

Die Strommarktliberalisierung und der Wettbewerb unter dem Management der Bundesnetzagentur mit deren Anreizregulierungen hat versagt. Der Konsument wird mehr denn je geschröpft, die Kartelle mehr denn je gefördert. Gesetze werden zum Nachteil der kleinen Konsumenten verabschiedet, welche vor dem BGH und EuG scheitern oder sogar nichtig erklärt werden. Gepaart von Hetzkampagnen gegen alles was sich dagegen stellt. Die Medien im Bann von Lobbyisten, Industrie und Politik.

Natürlich kann man sich alles schön reden und auch weiterhin darauf vertrauen, dass der Ausspruch: "Wir schaffen das", mit der Interpretation "Ihr schafft das schon" diesem System Flügel verleiht.

Der andere Weg ist, sich nicht auf solche Sprüche vor dem skizzierten Hintergrund zu verlassen und selbst anzupacken. Denn noch älter ist der Spruch: "Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott".

Es ist Zeit, die Sache selbst anzupacken und mit Care-Energy als Energiedienstleister an der Seite, kann die persönliche Energiewende funktionieren. Jeder Wechsel zu Energieversorgern und die Nutzung dieser, unabhängig wie grün der Strom ist, welche das öffentliche Netz nutzen und der Regulierung unterworfen sind, hemmt die Energiewende, füllt dem System die Säcke und leert jene der Verbraucher.

Das Ziel 30/70/10 ist realistisch und notwendig, um Kartelle zu stürzen und die Energieversorgung in Bürgerhand zu bekommen.

Packen wir es an, 30/70/10 wartet darauf!

Viva Revolution - Viva Energiewende

http://energiewende.care.energy